Wohnen & Freizeit in der LebensWerkstatt

Selbst entscheiden wie und wo man leben möchte. Mit individueller Unterstützung und einem vielfältigen Angebot, an verschiedenen Standorten.

0
Bewohner*innen in unseren Wohnhäusern
0
Menschen werden in ihren eigenen Wohnungen betreut
0
Senior*innen in der Tagesstruktur
0
Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebote

Wohnungen & Wohngruppen

An einem Balkontisch sitzen vier Menschen mit Behinderung und lachen in die Kamera.

Leben in der eigenen Wohnung

Für Menschen mit Behinderung, die gerne alleine oder mit einem Partner wohnen möchten, ist die eigene Wohnung meist der beste Weg. Unterstützt werden sie dabei von regionalen Fachteams.

 

Leben in einer Wohngemeinschaft

Wer weitestgehend selbständig, aber nicht alleine wohnen möchte, für den sind Wohngemeinschaften in privaten Wohnungen genau das richtige. Mitarbeiter*innen der LebensWerkstatt begleiten die Bewohner entsprechend ihres persönlichen Bedarfs.

 

Leben in einem Wohnhaus

In unseren modernen, gemütlichen Wohnhäusern leben Menschen mit Behinderung, die im Alltag etwas mehr Unterstützung brauchen. Hier werden sie von Fachkräften individuell und rund um die Uhr betreut.

Kurzzeitaufenthalte

Eine Frau im Rollstuhl fährt mit zwei weiteren Bewohnern Aufzug

Die zeitlich befristeten Wohnangebote sind für Menschen mit geistiger Behinderung gedacht, die normalerweise von Angehörigen betreut werden. Sind diese verhindert, übernehmen wir für einen bestimmten Zeitraum die Betreuung und Pflege. Die Angebote finden in den Wohngruppen statt und sind somit komplett in den Alltag des Wohnhauses integriert. Kurzzeitaufenthalte sind in allen Wohnhäusern der LebensWerkstatt möglich.

Begleitetes Wohnen in Familien

In einer Küche des begleitenden Wohnens hilft eine Frau einem Bewohner mit den Einkäufen.

Leben mit Familienanschluss

Menschen mit Behinderung, die sich Familienanschluss wünschen, haben die Möglichkeit, als Gast in einer Familie zu wohnen. Regionale Teams betreuen die gesamte Familie.

 

Familienunterstützende Dienste

Wir entlasten Familien von Menschen mit geistiger Behinderung in ihrem Alltag. Zum Beispiel mit einer stunden- oder tageweisen Pflege und Assistenz zu Hause oder in den Räumlichkeiten der LebensWerkstatt. Zudem beraten wir Betroffene auch in allen pädagogischen, rechtlichen und finanziellen Fragen.

Unsere Servicezentren Wohnen

Wir bieten freundliche und kompetente Beratung vor Ort. Ob in sozialen, rechtlichen und pädagogischen Fragen, oder bei der Wahl der richtigen Wohnform – gemeinsam finden wir die passende Lösung. Hier finden Sie alle Servicezentren Wohnen.

Die eigene Freizeitgestaltung

Bewohnerin stöbert in einem Buchladen.

Jeder Mensch ist anders. Und jeder Mensch macht andere Dinge gerne. Der eine liebt Fußball, der andere zeichnet lieber. Uns ist wichtig, dass auch Menschen mit Behinderung selber entscheiden, was sie in ihrer Freizeit machen möchten. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein und macht glücklich. Unser Angebot ist so vielseitig, wie die Interessen der Menschen, die bei uns wohnen und arbeiten. Wir helfen bei der Organisation und Durchführung, zum Beispiel mit Fahrdiensten oder Gruppenbegleitung.

Freizeitangebote in den Bereichen:

  • Sport und Bewegung
  • Kunst und Musik
  • Selbstverteidigung
  • Computer
  • Alltagsaktivitäten

Aktiver Alltag für Senioren*innen

Senioren*innen brauchen über den Tag hinweg die Möglichkeit, sinnvoll ihre Zeit zu gestalten. Wir bieten Menschen mit Behinderung auch im Alter einen Tagesablauf, der Inhalt und Sinn gibt. Hierzu stehen musische, kreative und alltagsorientierte Angebote bereit. Eine altersgerechte Pflege und Begleitung ist jederzeit sichergestellt. Hier finden Sie alle Tagesstrukturangebote für Senior*innen.

Betreuung für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom

Vier Menschen mit Behinderung sitzen auf einer Bank um einen Baum herum und lachen.

Menschen mit Prader-Willi-Syndrom spüren kein natürliches Sättigungsgefühl. Um die Betroffenen vor sich selbst zu schützen, ist eine lückenlose Betreuung und ein streng kontrollierter Zugang zu Lebensmitteln wichtig. Für diese Art der Unterstützung bietet die LebensWerkstatt in Crailsheim Wohngemeinschaften, in denen nur Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom leben. Mit professioneller Hilfe wird täglich gemeinsam gekocht. Und zwar mit frischen, hochwertigen Lebensmitteln. Neben einer individuellen Ernährung steht auch Bewegung auf dem Plan. In der Regel arbeiten die Bewohner*innen in der Werkstatt Crailsheim, die zu Fuß erreichbar ist. Der Weg hin und zurück wird begleitet. Und auch während der Arbeitszeit steht ihnen eine Bezugsperson zur Seite. Die LebensWerkstatt bietet, neben Langzeitunterbringungen, auch Kurzzeitaufenthalte für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom an.

Haben Sie Fragen zu unseren Wohnangeboten?

nach oben