Infektionsschutz: aktuelle Regelung für Besuche in den Wohnhäusern der LebensWerkstatt

Ab 1. Juli 2020 gelten neue Regelungen für Besuche in den Wohnhäusern der LebensWerkstatt. Die Besuche erfolgen gemäß der gesetzlichen Auflagen.

Alle Details finden Sie in unserem aktuellen Besuchskonzept: Besuchskonzept.PDF

Hier die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Jede/r Bewohner*in kann pro Tag zwei Besuche erhalten.
  • Besuche sind möglich zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr und zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr, darüber hinaus nach Absprache.
  • Besuchswünsche sind beim Wohnhaus spätestens 24 Stunden im Voraus telefonisch oder per E-Mail anzumelden. Das Wohnhaus bestätigt den Besuchstermin bzw. informiert rechtzeitig, wenn dem Besuchswunsch nicht entsprochen werden kann. Zeitnahe Alternativen werden in diesem Fall vorgesschlagen.
  • Besucher*innen mit Erkrankungssymptomen der Atemwege oder mit Fieber dürfen die Wohnhäuser in keinem Fall betreten.
  • Der Besuch wird vom Wohnhaus dokumentiert (Erhebung der vorgeschriebenen persönlichen Daten des/der Besucher*in im Formblatt Zutrittskontrolle).
  • Die Hygiene-, Abstands- und Zutrittsregelungen der LebensWerkstatt sind einzuhalten (siehe Besuchskonzept).