Impfungen gegen das Coronavirus

Liebe Klientinnen und Klienten, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Angehörige,

vielleicht haben Sie es schon in der Zeitung gelesen oder im Radio gehört:
Es wurde weitere Personen zur Impfung gegen das Coronavirus zugelassen.
Dazu gehören auch alle Mitarbeiter*innen und Klient*innen der LebensWerkstatt.
Das gilt: für alle zwischen 18 und 64 Jahren.
Sie entscheiden (gemeinsam mit Ihrem Betreuer), ob Sie sich impfen lassen möchten.

Es gibt zwei Möglichkeiten zur Impfung:
1) Sie vereinbaren selbst einen Termin in einem Impfzentrum.
2) Sie lassen sich in der LebensWerkstatt impfen, wenn ein mobiles Impfteam kommt.

Wenn Sie sich in einem Impfzentrum impfen lassen wollen:
Vereinbaren Sie einen Termin über die Hotline 116 117 oder über das Internet.
Das geht ab sofort.
Zum ersten Impftermin müssen Sie eine Bescheinigung mitbringen.
Die sagt, dass Sie berechtigt sind für eine Impfung.
Wenn Sie in einem Wohnangebot der LebensWerkstatt wohnen: Erhalten Sie die Bescheinigung von uns.
Wenn Sie alleine oder bei Ihren Angehörigen wohnen und durch keine andere Einrichtung im Bereich Wohnen (z.B. Lichtenstern, OH, Sonnenhof) betreut werden: Erhalten Sie die Bescheinigung von uns.
Die Bescheinigung kommt mit der Post zu Ihnen oder zu Ihrer Betreuerin /Ihrem Betreuer.
Die Bescheinigung kommt automatisch bis zum 08. März. Sie müssen nichts dafür tun.

Wenn Sie sich in der LebensWerkstatt durch ein mobiles Impfteam impfen lassen wollen:
Dann brauchen wir eine Einwilligung zur Impfung von Ihnen bzw. Ihrem gesetzlicher Betreuer/Vertreter  für das Thema „Gesundheit“ 
Wir schicken Ihnen diese Unterlagen zu.
Sie müssen nichts dafür tun. Die Unterlagen kommen auch mit der Post. 
Die Unterlagen kommen automatisch bis zum 08. März. 

Wenn Sie in einem Wohnangebot von einer anderen Einrichtung wohnen: Erhalten Sie die Unterlagen (und eine Impfbescheinigung) von Ihrem Wohnangebot.

Wann kommt das mobile Impfteam in die LebensWerkstatt?
Das wissen wir leider noch nicht.

Wollen Sie mehr über die Impfung gegen das Coronavirus wissen?
Hier können Sie Informationen in Leichter Sprache lesen. Klicken Sie einfach auf den Link: Merkblatt in Leichter  Sprache
Hier können Sie einen Film in Leichter Sprache ansehen. Der Film ist auch in Gebärdensprache. Klicken Sie auf den Link: Film über die Corona-Schutz-Impfung in Leichter Sprache

 

04.03.2021

Weitere Beiträge