Aktuelle Corona-Situation am Standort Schwäbisch Hall

Seit dem 09. November 2020 sind mehrere Infektionsfälle am Standort Schwäbisch Hall aufgetreten. Leider können wir das auch mit einem sehr intensiven Hygiene- und Infektionsschutzkonzept nicht verhindern, wenn die Infektionszahlen in der Bevölkerung insgesamt so hoch sind wie aktuell.

Neben mehreren Abteilungen der Werkstatt ist auch unser Wohnhaus in der Michaelstr. 284 betroffen. Die Kontaktpersonen der infizierten Personen wurden von uns informiert und vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt.

Wir arbeiten in sehr enger Kooperation mit dem Gesundheitsamt des Landkreis Schwäbisch Hall, um die Infektionslage einzudämmen.
Die Werkstatt sowie der FuB in Schwäbisch Hall sind in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt weiterhin grundsätzlich geöffnet, auch wenn die Mitarbeiter*innen einzelner Abteilungen komplett in Quarantäne sind.


Folgende Maßnahmen werden – wie schon bisher – zum Schutz der Mitarbeiter*innen getroffen:

  • Tägliches Symptomscreening (Körpertemperatur, Husten, …)
  • Händedesinfektion am Eingang
  • Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz (abgesehen vom eigenen Arbeitsplatz sowie beim Essen)
  • Abstandsregelungen (z.B. die Arbeitsplätze sind mind. 1,5 m voneinander entfernt)
  • Regelungen zum Lüften (alle 20 Minuten Stoßlüften)

Nach unserem Kenntnisstand erleidet keiner der infizierten Personen im Moment einen schweren Krankheitsverlauf. Dafür sind wir sehr dankbar und hoffen, dass es auch so bleibt und alle schnell genesen.